Nachsorge


Die Nachsorge bis zum kompletten Steinteilchenabgang wird von Ihrem Urologen durchgeführt. Hierbei sind Ultraschall-, Röntgen- und Urinuntersuchungen notwendig.
In manchen Fällen (bei großen Harnsteinen oder noch nicht ausreichend zertrümmerten Steinteilchen) sind  weitere ESWL-Behandlungen nötig.