Allg. anerkannte Einschlußkriterien für eine Brachytherapie sind daher:


  • der Krebs sollte aufgrund der Voruntersuchungen nachweislich auf die Prostata begrenzt sein (Stadium T1/T2a/N0M0)
  • der PSA-Serumwert sollte initial< 10 ng/ml betragen
  • das Prostatavolumen sollte 50 ml nicht überschreiten
  • der Restharn vor Behandlung sollte < 60 ml sein
  • der Gleason Score sollte < 7 betragen

(Einschlusskriterien gemäß der American Brachytherapy society, ABS)